Ist Kakao der neue Kaffee?

Kakao enthält eine Menge interessanter Stimulantien, wie zum Beispiel Theobromin, Phenylalanin, Anandamid und auch in geringer Menge Koffein. Doch macht das Kakao zu einem guten Ersatz für Kaffee?

Nein, Kakao ist kein Ersatz für Kaffee.

Ich teste seit über 3 Jahren Kakao am eigenen Leib. Ich habe mittlerweile schon so viel Kakao getrunken wie wahrscheinlich nur Montezuma vor mir. Ich liebe den Effekt von Kakao. Ich liebe aber auch den Effekt von Kaffee. Wo ist der Unterschied?

Wie wirkt Kakao auf den Körper?

Kakao macht mich entspannt und angeregt. Kakao macht mich “dancy”, gut drauf und physisch energiegeladen. Kakao ist für mich das quintessentielle Genussmittel - sowohl kulinarisch als auch des Effektes wegen. Ich liebe Kakao zum Feiern (Berliner Nächte können lang werden), zum Socializen, nach und vor dem Sport. Kakao ist für mich das allerbeste Chill-Getränk an einem kalten Sonntag im Berliner Winter. Wenn ich nach dem Eisbaden Kakao trinke, dann kribbelt es manchmal in meinen Beinen - liegt wahrscheinlich an dem vielen Magnesium. Kakao macht mich redselig und ich liebe ihn deswegen an Tagen, an denen ich viele Telefonate oder Meetings habe. Ich fühle mich irgendwie “sozial wacher” - was auch immer das heißen soll. Natürlich ist Kakao der Drink meiner Wahl vor einem Date. Tausendmal besser als ein Espresso, der mich eher unruhig “unter Strom” stehen lässt.

Was Kakao nicht ist.

Kakao ist keine Arbeitstier wie Kaffee. Nur vier Stunden geschlafen und ich muss trotzdem ran an die Arbeit? Kaffee ist mein bester Freund. Kaffee macht mich mental energiegeladen und platt und simpel “wach”. Grüner Tee ist sogar noch besser für mich, wenn ich wirklich viel arbeiten will, da er länger anhält und mit L-Theanin auch einen perfekten Gegenspieler zum Koffein enthält.

Die Königsmischung: Kakao + Grüner Tee

Das heißt nicht, dass eine Mischung aus Kakao und Kaffee oder sogar die Königsmischung Kakao + Grüner Tee (Kakao snacken, mit grünem Tee runterspülen) nicht geil sind. Diese Mischung ist sogar ziemlich grandios. Ich bewahre mir nur den Kakao gerne für die schönen Momente im Leben auf. Da entfaltet er sein volles Potential.

Hinterlassen Sie einen Kommentar