Luisa beantwortet die häufigsten Fragen in diesen 7 Videos:

Versand & Retouren

Die häufigsten Fragen rund um den Versand unseres Kakaos.

Nach Deutschland und in die ganze EU.

In der Regel 2-3 Werktage nach der Bestellung. Kontaktiere uns, falls dein Paket nach 5 Tagen noch nicht bei dir ist.

Innerhalb Deutschlands kostet der Versand 4,90€ und ist ab 40€ Einkaufswert kostenlos.

Ins EU-Ausland kostet der Versand 8,89€ und ist ab 70€ Einkaufswert kostenlos.

Wir arbeiten gerade an einer Lösung, per DHL Warenpost 2.0 günstiger auch für kleinere Mengen versenden zu können. Trag dich in den Newsletter ein für ein Update!

Angebrochene Tafeln können wir leider nicht mehr zurücknehmen und sind als Lebensmittelprodukte vom Umtausch ausgeschlossen. Solltest du unzufrieden mit dem Produkt sein, dann schreib uns einfach an. Wir finden sicherlich eine Lösung.

Zubereitung

Die häufigsten Fragen zur Zubereitung von Moruga.

1-2 Quadrate pro 200ml Tasse.

1 Quadrat macht den Kakao eher mild, so wie Filterkaffee.

2 Quadrate machen den Kakao eher kräftig, so wie Café Crema.

(1 Quadrat entspricht ca. 8,5g.)

Ca. 70°C.

Trick: Hast du keine Temperaturanzeige zur Hand, kannst du 2 Teile kochendes Wasser und 1 Teil kaltes Wasser miteinander vermischen. Das ergibt ca. 70°C.

Selbstverständlich!

Du kannst den Kakao mit Hafermilch, Mandelmilch, Erbsenmilch, Kokosmilch, Kamel-, Ziegen- oder Kuhmilch zubereiten - ganz wie es dir beliebt.

Selbstverständlich!

In Kakao passen ganz hervorragend Tonkabohne, Muskatnuss, Pfeffer, Chili, Kardamom, Orangenschalenöl, Vanille, Zimt und Anis.

PS: Essenzielle Öle eignen sich am Besten fürs aromatisieren von Kakao, weil sie kein "kratziges" Trinkgefühl verursachen.

Selbstverständlich, Sweetie.

Auch mit Kokosblütenzucker, Rohrohrzucker, Honig, Agavendicksaft, Panela, Stevia, Xucker und anderen Süßmachern.

Auch geeignet für...

Die häufigsten Fragen dazu, für wen Moruga Kakao geeignet ist.

Selbstverständlich!

So fing alles an. Viele unserer allerersten Kundinnen haben Moruga Kakao für Kakaozeremonien benutzt und waren so begeistert, dass wir weiter gemacht haben.

Eine geeignete Dosis sind 3-4 Quadrate / Person.

Erst einmal herzlichen Glückwunsch! 🏆

Wir werden immer mal wieder von Schwangeren gefragt, ob Moruga Kakao auch für sie OK zu trinken ist, da sie während der Schwangerschaft ja schließlich auch auf Kaffee verzichten.

Leider können wir dir keine verbindliche Auskunft dazu geben. Kläre das bitte mit deiner Ärztin oder Hebamme ab.

Aber sowas von!

Kakao ist ein wahres Kraftpaket unter den Heißgetränken, ist er doch vollgepackt mit gesunden Fetten, Magnesium, Antioxidanzien, Cannabinoiden und den vielbeschriebenen Wachmachern wie Theobromin und Phenylethylamin.

Zahlreiche Studien belegen den positiven Einfluss von Kakao auf Körper (v.a. den Herzkreislauf) und Geist.

Yes, Baby!

Hangele dich nicht länger von Espresso-Shot zu Espresso-Shot. Kakao wirkt zwar langsamer und subtiler als Kaffee - dafür aber auch stundenlang und konstant.

Und das ganz ohne Herzrasen oder Angstschweiß durch Überkoffeinierung!

Sonstige Fragen

Alle anderen Fragen rund um Moruga Kakao.

Kakao enthält naturbedingt ganz geringe Mengen Koffein - viel weniger als Kaffee, Tee oder Guarana.

In einer Tasse Kakao stecken ca. 10% des Koffeins einer Tasse Filterkaffee.

Guter Edelkakao macht allerdings trotzdem wach & regt das zentrale Nervensystem an. Allerdings ist Kakao eine der wenigen Pflanzen, die das mit anderen Stoffen als Koffein machen.

Kakao wirkt so viel sanfter (produziert keine Stresshormone), aber auch länger als z.B. Kaffee. Hier schreiben wir mehr zum Effekt.

Im Fachjargon heißt das, was wir in Tafelform verkaufen, "Kakaomasse".

Sie entsteht, wenn Kakaobohnen geschält werden & die Kerne über einige Stunden (oder Tage) in großen Steinwalzen gewalzt werden.

Genau genommen sind die Tafeln also 100%-ige Schokolade - ganz ohne Zusätze.

So wird Kakao traditionell in den Ursprungsländern hergestellt & konsumiert.

Warum wird dann überall Kakaopulver verkauft?

Kakaopulver ist genau genommen ein Abfallprodukt aus der Kakaobutter-Produktion. Die Kakaobutter ist wertvoll auf dem Weltmarkt & wird z.B. in Beauty-Produkten eingesetzt.

Sie wird hergestellt, indem die Kakaomasse (z.B. unsere Tafeln) mit großem Druck erhitzt wird. Die Kakaobutter wird flüssig & zurück bleibt das "stark entölte" oder "schwach entölte" Pulver, das du aus dem Supermarkt kennst.

Unterschiedlich. Wir importieren Kakaobohnen aus Trinidad, Guatemala, Peru, Ecuador, Mexico, Belize, Madagaskar, Papua Neu Guinea, ... (Die List wird immer länger).

Wir beziehen die meisten Bohnen über maximum einen Zwischenhändler, der die Bohnen im Direkthandel nach Europa importiert. Das bietet uns maximale Transparenz aber auch Flexibilität in der Auswahl der Bohnen.

Anschließend werden die Bohnen von einem erfahrenen Schokoladenmeister frisch geröstet & zu purer Kakaomasse zermahlen. 

Mit dieser (aufwendigen) Lieferkette stellen wir Frische & höchste Qualität sicher. Du wirst es merken!